Bitcoin-Mining-Pools im Besitz von Ripple-Partner SBI und Barry Silbert’s DCG kommen in die Top 15

Große Bitcoin-Mining-Pools, die mit Top-Tier-Krypto-Unternehmen verbunden sind, SBI und DCG, sind in die Top-15-Liste der Miner aufgenommen worden.

Der in China ansässige Krypto-Journalist Colin Wu, der über alle Ereignisse im Zusammenhang mit der Blockchain- und Krypto-Industrie berichtet, hat sich auf Twitter gemeldet, um die Fortschritte zweier großer Profit Revolution -Mining-Pools zu verkünden.

SBI Crypto und Foundry sind in die Top-15-Liste der Krypto-Mining-Unternehmen in der Welt eingetreten. Beide sind Tochtergesellschaften von zwei Krypto-Giganten: Ripple’s Top-Partner, SBI, und Digital Currency Group, die Muttergesellschaft von Grayscale.

SBI Crypto kommt an zwölfter Stelle

Colin Wu hat getwittert, dass zwei der größten Bitcoin-Mining-Pools außerhalb Chinas – SBI Crypto und Foundry – in die Top-15-Liste der Hash-Rate-Anbieter aufgenommen wurden.

SBI Crypto ist eine Mining-Tochter von SBI Investments, einem großen Partner von Ripple in Japan, und Foundry wurde von Barry Silbert’s Digital Currency Group, der Muttergesellschaft des Grayscale Investments Fonds, gegründet.

Laut dem Tweet liegt die Mining-Tochter der DGC Group auf Platz 14 (früher wurde berichtet, dass sie auf Platz 10 liegt) und strebt den fünften Platz an.

SBI Crypto ist auf Platz 12 der Liste der Krypto-Mining-Unternehmen. Wu postete einen Screenshot von BTC.com – der Website eines großen Mining-Pools im Besitz von Bitmain.

Daten von der Website zeigt, dass zum Zeitpunkt der Drucklegung, Foundry ist nicht in den top 15, während SBI Crypto hält auf den zwölften. Binance Pool ist jetzt auf Platz drei und hat einen Platz gewonnen.

Grayscale hat innerhalb von zwei Monaten in nur 30 Tagen BTC abgebaut

Am 19. Januar veröffentlichte der Krypto-Influencer Whale Panda einen Tweet, in dem er mitteilte, dass Grayscale (eine weitere Tochtergesellschaft von Barry Silberts DCG) in den letzten 30 Tagen 60.000 Bitcoins (1.887.018.000 $ nach aktuellem Kurs) gewonnen hat. Die Miner brauchen zwei Monate, um das auszugeben.

Am Vortag hat Grayscale 16.000 Bitcoins ($503.204.800 zum aktuellen BTC/USD-Kurs) erworben. Whale Panda wies darauf hin, dass dieser Erwerb dem Äquivalent von 18 Tagen Arbeit der Miner entspricht, wobei täglich 900 BTC geschürft werden.

Foundry wurde letztes Jahr ins Leben gerufen, und nun hat die Digital Currency Group sowohl in das Bitcoin-Mining als auch in das Krypto-Investing (Grayscale) expandiert – im Grunde das Mining von Bitcoin und den anschließenden Verkauf an Finanzinstitute mit einer Prämie.

Heute beträgt dieser Aufschlag jedoch weniger als fünf Prozent, so der Gründer von Capriole Investments Charles Edwards.

Aave and Chainlink reach new highs as Bitcoin price continues to struggle to maintain $32,000

Chainlink and Aave shot up to a new all-time high as Bitcoin bullishers struggle to keep the price of BTC above $32,000.

The Bitcoin price (BTC) opened the weekend trapped in the range of $33,500 to $32,000, but as of this writing the cryptoactive is struggling to stay above $32,000.

Some analysts have warned that the recent loss of price momentum may be a sign of “institutional fatigue”, as selling pressure from Asia has increased since January 19th.

Despite Bitcoin’s current downward trend, some institutional investors are sticking to their prediction that BTC’s price will reach USD 100,000 before the end of 2021. This suggests that institutions are encouraged by increasing investor sentiment and new requests for a Bitcoin ETF.

While Bitcoin still faces resistance near the USD 33,000 level, on-chain analyst Willy Woo sees a potentially positive development for Bitcoin Compass. Woo said that Bitcoin’s Spent Output Profit Ratio (SOPR), a metric that shows the profit ratio of BTC by dividing the price sold by the price paid, had “a touchdown.

According to Woo there was a:

“Complete on-chain restart of the SOPR. Currencies that move among investors on an hourly basis (24-hour moving average) no longer carry an average profit. To bring the SOPR down, investors would have to be willing to sell at a loss.”

Woo also suggested that investors are less likely to sell at a loss, an early sign that Bitcoin may be near a floor mark.

DeFi altcoins and tokens skyrocketed

DeFi tokens and altcoins continued to forge their own path as Bitcoin sought support. Polkadot (DOT), AAVE, Curve DAO Token (CRV) and Sushiswap (SUSHI) were up 5% to 7%.

The increase in the price of many tokens related to the DeFi ecosystem has largely been the result of increased activity in decentralized exchanges (DEX). Data from Dune Analytics shows that monthly DEX volumes have increased since July 2020 and that the total value locked in DeFi is currently $23.89 billion.

Chainlink (LINK) continued its strong rebound, setting a new all-time high at USD 25.50 and outperforming Litecoin (LTC) in terms of total market capitalization to become the seventh largest project listed on CoinMarketap. The price of Aave also reached a new all-time high of USD 229.39 and the total blocked value on the platform is USD 3.44 billion.

The overall capitalization of the crypto market is currently $936.8 billion and the Bitcoin domain rate is 63.5%.